Das Forum für alles und allerlei, was nichts direkt mit den Kapverden zu tun hat, auch unsere Humoristen sind hier willkommen :)
Benutzeravatar
By huhn
#16107 Ich hole den Artikel mal wieder hoch und gebe ein Update

Sal
Das Essen im Dunas del Sal ist immer noch phantastisch
Leckere Fruchtsäfte kann man im Capefruit genießen

Mindelo
Der Fisch in der Casa Mindelo ist extrem lecker, leider war das Gemüse verkocht aber nun gut
Mittags ist das La Pergola eine gute Adresse
Eine kurze Pause Im Café del mar ist auch nie verkehrt

Ach ja, in den letzten Tagen war der Biergarten nicht offen. Hat der schon wieder geschlossen?
Benutzeravatar
By Janus
#16116 Im Dunas de Sal isst man sehr gut! Da können sich noch einige dran inspirieren!

@Huhn vielleicht kanns du wenn du wieder zu Hause bist einen Erfahrungsbericht einstellen? Das verringert die Sodade :mrgreen:
Benutzeravatar
By huhn
#16118
Janus hat geschrieben:Im Dunas de Sal isst man sehr gut! Da können sich noch einige dran inspirieren


Der Turi Fogo ist ganz gut, aber das Dunas de Sal ist einfach unschlagbar gewesen. Der Service aufmerksam und das Essen super lecker. Wir hatten Fisch in allen Varianten bestellt (roh und gekocht). So lecker haben wir selten gegessen. Dagegen war das Essen im Morabeza ein Flop, ich kann nicht verstehen warum dieses Hotel so hoch gelobt wird.

Eine weitere Empfehlung kann ich für das CapeFruit geben, auch wenn nicht landestypisch so sind die Säfte doch sehr lecker und Einheimische scheinen sich auch hierhin zu verirren.

Eigentlich wollten wir noch das Cafe Cultural und das Marea testen, aber wir haben es leider nicht auf anhieb finden können.

Zu Mindelo hatte ich ja schon ein paar Worte geschrieben. Wir haben uns darüber hinaus auch noch ins Mammamia "verrirrt". Eigentlich wollten wir ins Chez Loutcha, aber da war kein einziger Gast, daher haben wir uns eine andere Alternative gesucht. Die Pasta ist dort sehr zu empfehlen. Aber mein Favorit bleibt die Casa Mindelo.

Ach ja, wer auf Pastel de Nata steht sollte mal beim Bäcker am Praça Regala vorbeisehen.

Nun sind wir wieder daheim und vermissen jetzt schon die kreolische Küche.
Benutzeravatar
By Tilo
#16322 willst du das reiseziel davon abhängig machen? (ist ja fast wie bei den Rauchern, die sich vorher schon nach Zigarettenversorgung erkundigen)
oder hast du Gäste, die darauf bestehen?
man könnte ja evtl. erwägen, die leckeren einheimischen Gerichte zwecks Erkenntnisgewinn zu konsumieren?
Falafal hab ich auf Boavista jedenfalls nicht gesehn
heißt aber nicht, daß es das gar nicht gibt, aber dürfte schon selten sein
By Dju Dju
#17317 ...da ist er wieder der Restaurantbeitrag für alle.
Damit das ein wenig übersichtlich bleibt, bitte ich doch bei der Beschreibung und evt. Empfehlungen zu bleiben.

Zum Einstieg, News:

Hotel Gaudi ist inzwischen in neuer Führung und als Restaurant leider nicht zu empfehlen, da Frische und Qualität nicht auf der Küchenagenda stehen.

Pergula, eines der wenigen Restaurants auf den Inseln mit vegetarischem, kulinarischem Angebot, hat seine Türen endlich auch abends geöffnet.

Es gibt neuerdings auf den nördlichen Inseln, nämlich S. Vicente, eine richtig gute - nach europäischem Standart - Eisdiele. In Mindelo schräg gegenüber der Post neben der ital. Taverna. Das Eis schmilzt im Aroma der Sorte, es bleibt kein fettiger Gaumen und ist Cremig....unbedingt probieren. Das Eislabor ist blitzsauber, die Angestellten geschult und das Eis bleibt unvergesslich...

Auf S.Antao in Vila das Pombas hat das Casa Maracuja als Restaurant absolut überzeugt: Freundliches Team, frische kreolische Küche auf dem Garpunkt genau, Ambiente spitze! Unbedingt mal ausprobieren!

Herzliche Grüße
Dju
By Dju Dju
#17370 Chá das Caldeiras, Fogo

Casa Marisa ist der Nenner für ein einmaliges Erleben familiärer Gastfreundschaft.
Die kreolische Gourmetküche von Marisa zeigt, das mit wenigen Zutaten Geschmackserlebnisse in Cabo Verde möglich sind, die unvergesslich bleiben. (...Huhn und Baumstachelbeeren beinhaltet schon fast Suchtgefahr). Jedes Gericht hat seinen würzigen Eigengeschmack, Fleisch und Fisch wird zart im eigenen Saft gegart, das frische Gemüse entfaltet seinen Eigengeschmack und die zugereichten, leckeren Soßen sind ohne künstliche Geschmacksverstärker und leider immer zu wenig ☺ . Wobei die Bitte des „Nachschlags“ mit einem bezaubernden Lächeln sofort erfüllt wird. Auch Vegetarier und Veganer stehen nicht hungrig vom Tisch auf, sondern die jahreszeitliche Flora von Fogo wird für sie auf Nachfrage kulinarisch zubereitet.

Casa Marisa ist also mehr als eine Unterkunft, Herberge oder Pension. Es ist ein ökologisch nachhaltiges - mit Herz und Verstand - geführtes Gästehaus. Das freundliche Team vom Casa Marisa arbeitet mit Engagement in einer offenen und fairen Arbeitsatmosphäre.
Meine Freunde und Familie fühlten sich mehr als geborgen, sie fühlten sich im fernem Cabo Verde wie zu Hause angekommen. Dafür ist heute die Saudade nach der Chá das Caldeiras, nach der offenen Begegnung im Casa Marisa schon fast unerträglich.
Ein „Bravo“ und nochmal ein grosses DANKE an das Casa Marisa!

Herzlich Dju!
By Dju Dju
#17503 NEWS NEWS NEWS

Mindelo

Wer eine Abwechslung nach vielen Catchupas, Feijoadas und Grillfischen sucht oder einfach mal eine sehr gute Pizza essen möchte, da gibt es zwei Empfehlungen (Taxifahrer wissen Bescheid)
• Bella Napoli in Ribeira Bot = der Kult schlecht hin. Diese Pizzeria besticht durch das einmalige Ambiente. Die Pizza kommt gegen jegliche Annahme zügig auf den Tisch, frisch aus dem Holzkohleofen. Besonders zu empfehlen: mit Ruccola.

• Die zweite Pizzeria liegt im touristischem Ambiente im Ponta de Aqua, heisst: Mamamia. Diese Pizza besticht durch den Hefeboden. Sasha ist Italiener und hat ein Geheimnis. Ich liebe diese Pizza, weil sie kein schweres Gefühl im Magen hinterlässt. Sie ist auch nicht zu fettig, sie ist lecker und leicht. Bei Sasha können auch andere italienische Spezialitäten probiert werden, alle sind mit KnowHow und geschmacklich auf hohem Niveau zubereitet. Leider ist das Ambiente erbärmlich, zumindest für meinen Anspruch der Gemütlichkeit. Ich bleibe dann auf der Terrasse.

• Und jetzt gibt es endlich wahres Glück in Mindelo zu kaufen und zwar bei
Cremositos = die Eisdiele auf den Kapverden!
Das Eis besticht durch die sehr gute Qualität der Zutaten. Das Eislabor wird streng nach europäischen Auflagen der Sauberkeit geführt, der Service ist rasch und der Genuss ist einfach pures Glücksgefühl. Besonders auffällig wie gut ein Zitroneneis ohne künstliche Zusatzstoffe schmecken kann. Das Eis schmilzt im Mund, das Aroma bleibt erhalten und es gibt keinen Fettfilm am Gaumen. Die Milchshakes sind ein Traum und was wäre Glück ohne Gold...eben das Hüftengold :-) Unbedingt kosten...liegt gegenüber der Post.

Also auf gehts nach Mindelo!
Dju
Benutzeravatar
By BlueMarlin
#17691 Hallo,
gibt es in Mindolo noch das "Tapas" ? Habe dort einige Male bei sehr nettem Service ausgezeichnet gegessen. Letztes Mal war aber geschlossen.
Kann man in der Floating Bar (Marina) auch gut essen ?
Und gibt es sonst Neuigkeiten im Gastro-Bereich Mindelo´s ?

LG Christian