Forum für Informations- und Erfahrungs- Austausch zum Thema Reisen & Tourismus auf den Kapverdischen Inseln.
Benutzeravatar
By Ariminum
#11342 Hallo kap1fan,

es kommt nicht nur auf die Höhe der Wellen an, sondern auch auf die Kraft, die auch hinter niedrigeren Wellen steckt sowie auf die Strömungen.
"Touristenstrände", wie man die von "Teutonengrillen" in Europa kennt, gibt es hier nicht. :wink:
Die Höhe der Wellen kann z.T. hefig sein, der Atlantik ist eben nicht der Tegernsee, wie ich es schon einmal geschrieben habe. Sie kann bis zu drei und mehr Meter betragen. :!:
Vorsicht ist besonders für ein kleines Kind allemal geboten. :!:
Ariminum
Benutzeravatar
By Tilo
#11347 werden wellen zum baden oder zum (wind)surfen gewünscht?
ist ja alles von der jahreszeit abhängig und damit verbunden mit der windrichtung/stärke, swell (im Winter)oder nicht usw
Benutzeravatar
By kap1fan
#11354 Ich wünsche mir vor Allem Wellen zum Baden...
am Besten man kann noch stehen(bin 1,80) aber die Wellen dürfen schon 2-4m hoch werden ;)
Kleinkinder haben wir nicht und die gehören auch nicht in die raue See :evil:
Benutzeravatar
By Tilo
#11356 also ein typischer, bei surfern eher unbeliebter, Beachbreak
na da beschweren sich doch dauernd die Touris im neuen Riu auf Boavista, daß das im sommer so schlimm ist
im winter ist wegen swell auch das andere Riu fallweise bewellt
Benutzeravatar
By pol
#11359 Hallo kap1fan,

Da wo Du noch stehen kannst haben sich die 2-4-Meter-Wellen längst gebrochen. Da sind nur noch Gischt und Schaum. Und dann kommt der Sog, und das ist das Schlimmste. Du stehst, und jede Sekunde bist Du weiter drin...

Viele Grüße
Rüdiger