Forum für Informations- und Erfahrungs- Austausch zum Thema Reisen & Tourismus auf den Kapverdischen Inseln.
Benutzeravatar
By bitzi
#16813 Hallo miteinander
Wow, geniale Informationen, die ihr hier bereit haltet! Ich wende mich deshalb auch grad an Euch.

Meine Freundin und ich beabsichtigen, Ende Oktober -Anfangs November 10-12 Tage in Cabo Verde Ferien zu machen, wohl noch mit einem Stopover in Lissabon.
Irgendwie sind es mir ein bisschen zu viele Möglichkeiten und brauche wohl ein paar Schubser in die richtige Richtung…. . Hier mal meine Fragen:


Tauchen: Ich tauche, sie nicht. Angedacht sind eigentlich «meine» Tauchferien. (Sie hatte «ihren» Radurlaub im Frühling  ). Zum Tauchen sind wohl infrastrukturmässig am besten Sal und Boavista geeignet, oder? Weiss jemand etwas Wellengang bzw. sind gewisse Regionen im November nicht betauchbar?

Andere Aktivitäten an Land: Da meine Freundin nicht taucht, wären ein paar mögliche alternative Aktivitäten nicht schlecht (Wandern, Kultur, Shopping….. Und was ich so rausgehört habe, bieten Sal und Boavista diesbezüglich nicht grad viel, oder?

Sprache: Englisch, Deutsch gut, Französisch so lala, Spanisch ein paar Brocken, kein Portugisisch… Auch deshalb kommen wohl nur Sal und Boavista in Frage, oder?

Essen: Meine Freundin leidet an Zöliakie. Das heisst, sie darf sich nur glutenfrei ernähren (insbes. Kein Weizen/Brot/Teigwaren; Mais, Reis, Kartoffeln sind ok.) Kennt sich da jemand aus, wie das Angebot an glutenfreien Speisen in Cabo Verde so aussieht. Cachupa sollte glutenfrei sein, was ich jetzt so gegoogelt habe… 

Unterkunft: Eigentlich stehen wir nicht so auf AI- bwz. Gross-Hotelgeschichten. Appartements haben zudem den Vorteil, dass man selber kochen kann, wenn man will (siehe oben zum Essen, ich ess aber eigentlich sehr gerne die einheimische Küche, wenn ich schon mal da bin…) Auf airbnb hab ich mir mal die Apartements für Santa Maria / Sal angeklickt, und die sehen ziemlich gut aus. Habt ihr noch Tips, wo man ein gutes Preis/Leistungsverhältnis kriegt für eine Unterkunft?

So, war jetzt grad ein bisschen viel, aber vielleicht kann habt ihr mir ja den ein oder andern Tip.
Liebe Grüsse
Bitzi
Benutzeravatar
By Ariminum
#16814 Hallo bitzi,

Das heisst, sie darf sich nur glutenfrei ernähren (insbes. Kein Weizen/Brot/Teigwaren;


Gluten, bzw. glutenfrei sind auf den Kapverden Fremdwörter, die kaum jemand kennt. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

In einem Land, wo bis vor Kurzem noch Menschen gehungert haben, war man froh, überhaupt genug zum Essen zu bekommen. :roll:

Das Weißbrot schmeckt nicht wirklich gut, und man kann darauf verzichten. 8)

Reis, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Brotfrucht etc. gibt es ebenfalls. Aber "glutenfreies" Essen wird meines Wissens nach nirgends angeboten.

Achtet halt selber auf Dinge, die sie vermeiden soll. Dann wird der Urlaub gut.

Tauchen und Ausflüge gehen zusammen auf den beiden Inseln Sal und Boavista zwar schon, aber weit mehr und auch Spektakuläreres bieten die anderen Inseln.

Vielleicht noch ein bisschen Portugiesisch lernen und dann eben diese erlebnisvollen und einzigartigen Inseln besuchen, jenseits der AI-Bunker. Hier ist Cabo Verde noch wirklich ursprünglich und interessant.

Viel Spaß bei weiteren Überlegungen. :)
A.
By Dju Dju
#16830 Hallo,
meine Freundin hat ebenfalls Zöliakie, sie hat sich vieles aus D mit gebracht. Insbesondere glutenfreies Brot.
LG Dju