Forum für Informations- und Erfahrungs- Austausch zum Thema Reisen & Tourismus auf den Kapverdischen Inseln.
Benutzeravatar
By Maria400
#17054 Hallo, ich lese schon seit Wochen dieses Forum, in 6 Tagen geht es los aus dem winterlichen Wien in die Wärme--. 3 Wochen Kapverden ( 1 Woche Santiago Tarrafal und dann 14 Tage Trekking auf Sao Vicente, Santo Antao und Fogo) *freu* Ich weiß dass hier schon viel über das Thema wetter geschrieben wurde aber trotzdem nochmals kurz : WAs heißt die Info, dass es auf "Santo Antao auch empfindlich kalt werden kann ? gibt es eine lokale Wetterseite im Internet die ein ziemliches genaues Tages aktuelles wetter anzeigt ? und eine Webcam von einer anderen Insel außer SAL ( nach Sal komme wir nämlich nicht :-)
vielen dank
Benutzeravatar
By Rudolf036
#17059 Hallo Maria,
"empfindlich kalt" (ich weiß nicht, wer es geschrieben hat) kann es in der Höhe werden, in Wolken oder Nebel. Am Pico da Cruz habe ich 14° C in den Wolken erlebt.
Aber dahin muss man ja nicht gehen bei Regen oder Wolken.
Wolken beschränken sich "im Winter" meistens auf die Berge im Norden, der NO-Passat bringt sie.
Die Sonne garantiert, wenn sie scheint, immer und überall Wärme.
Vergleich: der höchste Sonnenstand, den wir im Juni in ME haben, entspricht genau dem niedrigsten Sonnenstand in CV im Dezember.

Hier findest du das Wetter in Porto Novo:
http://www.wetter.de/kap-verde/wetter-p ... tuell.html
Zur Zeit 28° C
Für Ponta do Sol u.a. gibt es ähnliche Seiten.

Eine Webcam gibt/gab es in Mindelo. Diese Dinger gehen bei Dauerbetrieb immer wieder mal kaputt. Und das Ersetzten kann eine Weile dauern, denn sie werden, wenn ich das richtig sehe, "von privat" aufgestellt. Die Webcam im Vulkan Fogo wurde vor 2 Jahren von einer schwarzen Lavine (Verniedlichung von Lava) überrollt.

Einen wunderschönen Urlaub!
Rudolf
Benutzeravatar
By Maria400
#17060 …Hallo Rudolf
vielen Danke, dein Vergleich ist sehr gut vorstellbar .
das mit dem "empfindlich kalt" habe ich hier im Forum im Thema unter
<<Re: Kapverden zu kalt???!!! << gelesen, wo in den Tälern von Santo Antao von 12 Grad berichtet wurde und Anfang 1015 "so kalt wie noch nie " :-)
Mich stört kaltes Wetter nicht ,es geht mir nur darum welche und wieviel warme Kleidung ich mitnehmen soll da ich mit möglichst wenig Gepäck reisen möchte.
Ich freu mich auf die Kapverden , mein erstes mal

Liebe Grüße Maria
Benutzeravatar
By Rudolf036
#17061 Hallo Maria,
ja, ich habe gesehen, was dort geschrieben wurde. Das war wohl eine Ausnahmesituation.
"in den Tälern" war es kalt. Ich vermute, dass die Täler des Nordens gemeint waren. Denn der kühle NO-Passat bringt oft viele Wolken mit sich, die sich vor den Bergen des Nordens stauen, sich nach Überschreitens der Passhöhe in der Wärme des Südhanges aber sofort auflösen.
Siehe Bild. Es entstand in ca. 1300 m Höhe. Von rechts steigen die Wolken auf, nach links können sie nicht hinunterfallen, weil sie nicht mehr existieren.

Mir war es im Febr. 2015 nicht zu kalt. Kalt war es mir Ende April 2007 unter den Wolken in Paúl. Da bin ich weitergezogen. Die Insel ist klein, man findet leicht einen Platz in der Sonne.
Ich nehme immer einen leichten Pullover mit für die manchmal kühlen Abende. Außerdem sollte man immer einen leichten Regenschutz (meine Wanderjacke) bei sich haben für den Fall, dass man vom Regen überrascht wird. Habe ich noch nicht erlebt.
Ich wünsche dir eine unvergessliche Reise.
Rudolf
Dateianhänge
09624_0324 MorroDeVento_30.JPG
09624_0324 MorroDeVento_30.JPG (31.2 KiB) 1257-mal betrachtet
Benutzeravatar
By Rudolf036
#17062 Nachtrag: mir ist noch eingefallen, dass ich Anfang März 2015 ein paar Stunden in Porto Novo war.
Bei heiß brennender Sonne gab es doch einige "eiskalte" Böen vom Meer.
Diese kommen aber über die aufgeheizte Stein- und Staub-Landschaft nicht weit in das Innere der Insel.
Ich halte das auch für eine Ausnahme.

Ich nehme an, du hast dir den besten aller Reiseführer "cabo verde" aus dem Reise Know-How Verlag schon zugelegt. Sehr interessant, was dort auch über Klima und Wetter zu lesen ist.
Benutzeravatar
By Maria400
#17079 Hallo Rudolf, Danke, ein sehr schönes foto. Nein leider habe ich diesen Reisführer nicht sondern den Dumont, Marco Polo und Rother.
ich habe noch zwei andere Fragen wo du mir ev. weiter helfen kannst, ? ich möchte kein neues Thema aufmachen :
Silberstrand auf santiago ; kann man da zur Zeit wirklich nicht hin, weil es so viel geregnet hat ? wäre schade
Radfahren auf Santiago, bei Tarrafal, geht das? ; Ich meine jetzt nicht unbedingt wilde Mountainbike Touren ,aber so i n de Umgebung von Tarrafal rumfahren, ev nach Ribaira da prata ? Angeblich soll es i n Tarrafal einen Radverleih geben ( oder unser Hotel Fisher King hat welche ? danke
Benutzeravatar
By Rudolf036
#17081 Hallo Maria,
zu Santiago kann ich dir leider gar nichts sagen, weil ich diese Insel noch nicht kenne.
Der Rother WANDERführer mit 170 S. ist etwas für die ganz eiligen, die in 30 Min. von 1200 m Höhe auf 600 m hinunterfliegen, --> ab Cova nach Paúl. z.B.
Der genannte REISEführer mit 500 - 600 S. befasst sich mehr mit Land und Leuten, Unterkünften usw.
Schöne Abenteuer auf den Inseln!
Rudolf
Benutzeravatar
By Ariminum
#17203 Hallo Maria400,

Rother ist ein guter Wanderführer aber ich kann Dir trotzdem nur den Reiseführer von ReiseKnowHow empfehlen. der die anderen in locker in die Tasche steckt!**

Auf Santiago geht Rad fahren schon, aber es sind nicht immer die besten Verhältnisse. Für Mountainbiker kein Problem, aber Du wolltest ja "nur normal" Rad fahren. Ob Kingfisher einen Fahrradverleich hat, weiß ich nicht, aber wenn nicht, wissen sie sicher, wo es im Ort einen gibt.

Nach Ribeira da Prata zu radeln ist sicher möglich. Die Strecke ist nicht allzu weit.

Den sog. Silberstrand kenne ich nicht, obwohl ich Santiago an sich ganz gut kenne. Wo soll der denn genau sein?

A.
Benutzeravatar
By Maria400
#17204 Hallo Ariminun
danke,
ich bin inzwischen wieder gut zurück und sehr beeindruckt, vor allem von Santa Antao. Auf den Fogo konnten wir leider aufgrund einer akuten Erkrankung nicht rauf gehen..ein Grund nochmals hinzufliegen :-)
Der Silberstrand = schwarzer Strand ist ein sehr schöner schwarzer Sand- Strand bei Ribeira da Prata( also nahe Tarrafal auf Santiago,) wir sind dann n doch zu Fuß hingegangen, sehr schön und keine Touristen!!, siehe Foto
lg Maria
Dateianhänge
IMG_0644.1.jpg
am scharzen Strand/ Silberstrand bei Ribeira da Prata / Santiago
IMG_0666.1.jpg
am scharzen Strand/ Silberstrand bei Ribeira da Prata / Santiago
IMG_0666.1.jpg (67.84 KiB) 948-mal betrachtet
IMG_0676.1.jpg
am scharzen Strand/ Silberstrand bei Ribeira da Prata / Santiago
IMG_0676.1.jpg (70.84 KiB) 951-mal betrachtet
Benutzeravatar
By Ariminum
#17205 Hallo Maria400,

den Strand kenne ich wohl, aber ich wusste nicht, dass er "Silberstrand" genannt wird ( evtl. nur von Touristen?).

Es freut mich zu lesen, dass es Dir gut gefallen hat und Du zurückkehren möchtest ( ja, ich habe damals auch Blut geleckt). :-)

Ariminum