Das Forum für Auswanderer / Residenten auf den Kapverden: Erfahrungs-, Informations- und Meinungstausch sowie Diskussionen. Auch für diejenigen die noch nicht auf den Inseln leben.
By Fulmino
#16338 Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich auf der Suche nach einer Fährverbindung nach Boa Vista bin. Ich spiele mit dem Gedanken, nach Boa Vista zu ziehen. Ich möchte dann auch meinen Expeditions- LKW mitbringen. Nun die Frage: gibt es eine Direktverbindung von Europa nach Boa Vista? Das Fahrzeug hat folgende Abmessungen: H: 3,95 m, B: 2,5 m, L: 9,2 m.
Benutzeravatar
By Rudolf36
#16339 Hallo Fulmino,

was sagt denn der bekannte, bewährte und allseits beliebte Reiseführer "cabo verde" von Pitt Reitmaier aus dem Reise-Know-How-Verlag dazu?

"Es gibt keine Passagierschiffe oder Fähren, weder von Europa noch vom afrik. Kontinent aus."
Und:
"Frachtschiffe aus/nach Cabo Verde findet man mit einiger Regelmäßigkeit in den Häfen von Lissabon und Rotterdam. Die Schiffe laufen meist sowohl Sao Vicente als auch Praia an."
(Beachte: Sao Vicente ist eine Insel, mit Stadt und Hafen Mindelo. Praia ist Stadt und Hafen auf der Insel Santiago.)
Über die Weiterfahrt nach Boa Vista weiß vielleicht jemand anderer im Forum etwas.

"Eine zuverlässige kapverdische Frachtlinie ist:
Cabolux Travel and Shipping
Mathenesserweg 205
3027 HV Rotterdam/Niederlande
Tel. . . .
Fax . . .
caboluxcargo@cabolux.nl"

Alles aus 5. Auflage 2009
Neueste Auflage 2015

Vermutlich findest du im Internet mehr.
Viel Erfolg
Rudolf

PS Willst du den Expeditions-LKW auf Boa Vista einsetzen?
Für botanische, zoologische, mineralogische Expeditionen?
By Dju Dju
#16342 Hallo,

auf den Expeditions-LKW fallen mind. 30 % Einfuhrzoll an und zwar auf den Neupreis. Es gibt kein Carnet. Du solltest Dich sehr gut informieren, da das sehr teuer werden kann. Ansonsten gibt es momentan k e i n e Autofähren nach Boa Vista - fehlt auch der entsprechende Anlegekais.

LG Dju
By Fulmino
#16343 Vielen Dank schon mal für die Infos. Ja, den LKW möchte ich nach entsprechendem Umbau auf Boa Vista gewerblich nutzen. Es gibt ja LKW auf Boa Vista. Irgendwie hat man die ja auf die Insel bekommen ;-) Autofähre wäre natürlich zu schön gewesen.

Dass das Geld kostet ist mir natürlich bewusst.
By Fulmino
#16344 Noch eine Frage: Ich bin ab dem 12.03. zusammen mit meinem Geschäftspartner auf Boa Vista. Hat jemand Lust auf ein Treffen vor Ort?
Benutzeravatar
By Tilo
#16346 na da kanst du ja schonmal die Zollgebühren ausrechnen
was willst du denn damit auf der Insel anstellen? (wenn die Endung der inetadresse auf dem LKW erkennbar wäre, müßt ich vielleicht nicht fragen ;-) )
ich mein, die ist ja schon ziemlich klein und mit Pickups gut zu erkunden
mit 168 km/h bist du da schnell einmal rum ;-)
wobei ich jetzt wohl doch nachlesen kann, was du mit dem Teil sonst so anstellst.......
By Fulmino
#16349 Nun, er soll halt noch mit rund 10 Sitzplätzen auf dem Dach nachgerüstet werden. Und dann möchte ich damit gerne Inselrundfahrten machen. Die Höchstgeschwindigkeit brauche ich natürlich nicht. Klar, das Gerät ist eigentlich etwas oversized. Aber zum Wegwerfen auch zu schade. Auch wäre es mit diesem LKW möglich, Übernachtungen im Inselinnern und an der Ostküste anzubieten. Entsprechende Ausrüstung ist dabei. Mal schauen, ich wäre da flexibel.
Benutzeravatar
By Tilo
#16351 ich befürchte, das ist als Geschäftsmodell angesichts der Kosten, das Gerät dort hinzubringen, nicht wirtschaftlich.
(ich hab die Insel mit Quad befahren und kenne eine der Pickuptourenunternehmer dort persönlich)
wäre das eine Gegend mitten in Afrika, würdest du hinfahren, probieren und gut
der Kraftstoff ist auch nicht wirklich günstig (wobei das wohl noch das geringste Problem sein wird)
By Fulmino
#16354 No risk, no fun. Ich habe ja nun schon einige Jahre Erfahrung in diesem Bereich. Warum sollte sich das nicht wirtschaftlich betreiben lassen? Gründe?

Ich sehe nur, dass es auf Boavista noch an interessanten Angeboten mangelt. So, wie wir das anbieten möchten, gibt es da noch nichts. Ich werde hier verständlicherweise nicht ins Detail gehen können.

Gruß

Klaus
Benutzeravatar
By Tilo
#16355 alleine schon der Gedanke, da oben auf dem Dach, wo die Schwankungsamplitude auf unebenen Wegen am größten ist, sitzen und die Aussicht genießen zu sollen, scheint mir abwegig

und zu dem Rest deines Konzeptes mußt du besser wissen, ob das auf der kleinen Insel ohne interessantes Großwild Kunden begeistern kann
By Fulmino
#16357 Der LKW verfügt über einen elektronischen Stabilisator. Das ist das kleinste Problem.
Benutzeravatar
By Tilo
#16358 fehlt also praktisch nur die Schwimmfähigkeit, damit du nicht auf ein Frachtschiff angewiesen bist
wobei, das könnte man ja auch noch hinbekommen und dann könntest du auch die anderen Inseln unsicher machen ;-)
http://www.welt.de/motor/article1393574 ... -geht.html
oder du nutzt die Motorleistung endlich mal richtig und fährst einfach übers Wasser........
http://www.autobild.de/bilder/formula-o ... html#bild1
By Fulmino
#16361 Terminlich hat es sich übrigens etwas verschoben. Wir sind erst ab dem 15. auf der Insel.