Das Forum für Auswanderer / Residenten auf den Kapverden: Erfahrungs-, Informations- und Meinungstausch sowie Diskussionen. Auch für diejenigen die noch nicht auf den Inseln leben.
Benutzeravatar
By iryjan
#12603 Hallo ihr lieben,

ich bin schon einmal wo eingewandert und musste mir alles selbst erarbeiten. Daher die bitte bei meinem neuen Versuch um etwas Unterstützung.
Ich glaube die Kapverden sind für mein Vorhaben gut geeignet.
Ich bin am Anbau jeglicher tropischen Früchte interessiert. Welche Insel sollte ich diesbez. mal unter die Lupe nehmen?
Papayas, Bananen, Mangos, Citrus Früchte, Kokus, Kakao...

Danke für eure Hilfe
Benutzeravatar
By iryjan
#12606 hi, ne. bin gerade am recherchieren, dabei auf dieses forum gekommen. es scheint mich auf die inseln zu ziehen, daher der versuch...
By Dju Dju
#12607 ...also... lerne die Inseln kennen, Mensch, Musik, Sprache, Eigenheiten...bereise die Insel und laufe sie ab. Lese Dich ein, die Insel sind Wüsteninseln - Wasser ist knapp! Über Papaya und Banane nach zu denken ist wahrlich verfrüht...
Du sattelst Dein Pferd von der falschen Seite auf.

Dju
P.S. Oder machst Du bei einer TV-Auswander-Soapopera mit?
Benutzeravatar
By iryjan
#12609 die sache ist so, mir stehen 3 möglichkeiten zur verfügung. ecuador, kapverden, nz und wenn ich so reich wäre würd ich sie alle ablaufen, das kannst du mir glauben. ich versuche ein paar kleine infos zu bekommen und spühre mich dann dort rein, danke trotzdem, aber ich weiß...
Benutzeravatar
By iryjan
#12611 und noch etwas, ich lebe seit 15 jahren nicht mehr fest irgendwo. seit 7 jahren in portugal, aber dort ist es für früchte zu kalt. ich bin schon 1000 mal darauf angequatscht worden ob ich ein aussteiger währe. wenn man mich nerven will, dann damit. die kriterien meiner wahl bei der landsuche sind folgende: es braucht wasser, (die kapverden scheinen recht grün zu sein, teilweise), es sollte eine insel sein, (ich mag keinen verkehr), es sollte surfbare wellen haben, (nicht so überfüllt wie die canaren, oder indo... ich liebe die einsamkeit und fruchtbarkeit...
ich bin kein flüchtling sondern erschaffer neuer horizonte.
Benutzeravatar
By iryjan
#12630 danke. die bauern tun mir leid mit den parasiten, wo es schon so schwer ist. sind die bilder der recht grünen täler auf santiago und sao antao nach dem regen aufgenommen worden?
wer sagt eigendlich, daß ich ein weiterer armer bin?
ich bin viel gereist. und um ehrlich zu sein (ganz ehrlich ich werfe niemandem etwas vor) auch wenn ich unter armen als ein reicher gelte, ich liebe das leben unter "armen". meine erfahrungen wahren immer sehr schön.
mit der aufendhaltsgenemigung ist es anderorts noch komplizierter. das schreckt mich nicht ab. länder wie nz, europa ect. platzen vor überschuß und unzufriedenheit.
ich liebe menschen die sich über kleinigkeiten freuen können und dementsprechend viel lachen.
Benutzeravatar
By mkatsburg
#12956 Hallo, wir kommen aus Holland und haben seit 4 Monaten Land und Haus auf Kapverden-Insel. Seit zwei Wochen wirkt die Gotta Gotta (irrigierungsytem). Manchmal es gibt Wasser drin. Letzte Woche Bananen gepflanzt und 'cane'. Die Mangobäume haben in Januar geblüht und wir erwarten Früchte in June/July. Und Regen hoffentlich auch! Hoffnung stirbt zuletzt...