Benutzeravatar
By TheTourist
#16227 Hallo,
mal wieder Kapverden Neulinge :oops:
Wir sind im Vergangenen Jahr von unserem Ortsansässigem Reisebüro, bei der Planung unserer Flitterwochen, auf die Kapverden aufmerksam gemacht worden. Hatten wir vorher Nie so auf dem Schirm. Wir haben uns anlässlich unserer Flitterwochen dann doch für ein anderes Ziel entschieden, aber die Kapverden beschäftigen uns seitdem die ganze Zeit. Nun soll es dieses Jahr für 2 Wochen auf eine Kapverdische Insel gehen.
Wir haben schon Reisekataloge gewälzt und auch schon ein wenig im Internet recherchiert.
Eigentlich hatten wir Ende September für unseren Jahresurlaub eingeplant, aber Ende Mai/Anfang Juni ist der Reisepreis gute 300€ p.P. günstiger und da wir unabhängig sind, stellt das für uns kein Problem da.
Vom ersten Eindruck gefällt uns die Insel Sal ein kleines bisschen besser und als Hotel ist bis jetzt das Melia Tortuga unser Favourit. Hat zu dem Hotel schon wer Erfahrungen gesammelt.
Was uns ein wenig Bauchschmerzen bereitet, dass man am Hotelstrand wohl nicht baden kann und es ein wenig ab vom Schuss ist. Kann wer sagen, wie lange man zu Fuss in etwa zu einem Badestrand braucht und wie lange man ca. zu Fuss nach Santa Maria braucht. Oder ist es doch sinnvoller in Santa Maria ein Hotel zu nehmen. Dort habe ich nur die beiden RIU Hotels näher betrachtet, die sicherlich auch gut sind, aber auch um einiges größer sind.
Wenn Ihr auf Boa Vista Hotelempfehlungen habt, auch gerne Her damit!
Kann man ansonsten auf Sal sich ein oder zwei Quads mieten und mal einen Tag die Insel zu erkunden? Gibt es sonst noch einen empfehlenswerten Ausflug? Viel gibt es ja nicht auf den Kapverden zu sehen und bestaunen, dass ist uns klar, aber 2 Wochen nur auf den Rücken liegen ist auch nichts für uns.

Danke euch schon mal für eure Antworten.
Benutzeravatar
By pol
#16228 Hallo!
"Viel gibt es ja nicht auf den Kapverden zu sehen und bestaunen", eine kühne Aussage von jemandem, der noch nie da war... Sal ist da schon ein wenig dünn, aber es gibt ja noch andere Inseln, und da ist jede Menge zu sehen und bestaunen. Aber das Wichtgste sind die Leute, und die sehen und staunen zurück.

Viele Grüße
Rüdiger
Benutzeravatar
By Ariminum
#16229
Viel gibt es ja nicht auf den Kapverden zu sehen und bestaunen, dass ist uns klar,
(...das ist uns klar)

Sehr interessant, wie man das schon sagen kann, bevor man dort war. :oops:

Da bin ich mit pol einer Meinung. Sal bietet zwar nicht das, was andere Inseln so an Interessantem zu zeigen haben, aber ganz so öde ist es nicht, wie es der erste Eindruck vermitteln mag.

Dazu wurde schon viel hier im Forum geschrieben. Schaut mal dort nach (Salinen, Blaues Auge,...). 8)

A.
Benutzeravatar
By TheTourist
#16230 Hallo,

sorry wenn mein Satz falsch rüber kam, dass war keine Absicht. Ich habe aber bereits bevor ich meinen Post verfasst habe in diesem, aber auch anderen Foren gelsen. Dort wurde dann meist, wenn wer einen Thread erstellt hat mit großen Erwartungen und fragen zu Ausflügen, eher zurecht gestutzt, dass es ja nicht viel auf den Inseln zu erleben gibt und sie karg sind (spreche jetzt von Sal & Boa Vista) Aus dem Grund wohl auch meine schlechte Formulierung! SORRY!
Von Salinen und dem Blauen Auge habe ich bereits gelesen und das wollen wir uns auch anschauen. In Sal auf dem Fischersteg soll wohl auch eine deutsche Dame Touren anbieten, welche wir uns sicher mal anschauen werden und ggf. ein Quad mieten um damit die Insel an einem Tag selber zu erkunden.
Vorrangig sollte dieser Thread uns ein wenig bei der Hotelentscheidung helfen, denn damit tun wir uns echt schwer.
Das "Melia Tortuga" sagte uns zuerst zu, soll aber zum Baden nicht geeignet sein. Nun sind wir noch auf das "Oasis Atlantico Salinas Sea" gestoßen, was sich auch nicht schlecht liest und wohl den schönen Strand zum baden direkt vor der Tür hat (nach überqueren der Straße. Allerdings liest man bei beiden Hotels von schwächen in der Küche. Wir wollen keinen Gourmet Tempel und sind uns über das Beschaffen der Lebensmittel bewusst, würden aber dennoch gerne lecker essen können und Abends an einer der Hotelbars leckere Cocktails etc. genießen. Hat zu den beiden oben gennanten Hotels jemand irgendwelche Erfahrung oder kann Erfahrungen zu anderen Hotels schildern?
Benutzeravatar
By Miabw
#16231 Bom dia, Hotelerfahrungen habe ich leider nur wenige. Die Riu-Hotels kann ich nicht empfehlen, vom Melia-Tortuga habe ich hier auf Sal schon viel viel Positives gehört, allerdings ist die Lage, wie schon erwähnt, etwas abseits. Vor da. über 10 Jahren war ich mehrmals im "Morabeza", und damals sehr zufrieden, allein schon wegen der Lage.
Auch heute gehe ich noch öfter dort zum Essen, tagsüber in der Beachbar und abends ins "La Totue", wo ich mich vorher zur Happy Hour aufhalte.
Für einen ersten Aufenthalt auf den Kapverden und auf Sal scheint mir das " Morabeza" die richtigste zu sein, weil es auch direkt am Badestrand, nicht weit vom Steg und für Wanderungen In alle Himmelsrichtungen so ungefähr auf der Mitte liegt.
Ich wünsche euch viel Glück für die richtige Entscheidung.

Mia
Benutzeravatar
By Miabw
#16232 Ein kurzer Nachtrag: Freunde von mir waren im "Dunas De Sal" und sehr zufrieden, aber das Hotel liegt auch nicht direkt am Strand, jedoch näher als Melias.
Weiterhin toi, toi, toi!
Benutzeravatar
By Janus
#16233 War vor ein paar Jahren gezwungenerweise ein paar Tage im Dunas de Sal und würde wenn ich mich in Sal aufhalten müsste sofort wieder dort übernachten!

Schaut euch mal die Videos hier auf der Seite an! Oben in der Leiste unter "Die Inseln" eine Insel auswählen und dann auf play klicken... unbedingt auch die anderen Videos anschauen!
Benutzeravatar
By TheTourist
#16239 Hy,

vielen Dank ersteinmal für eure Tipps.

Das Morabeza sowie auch das Dunas De Sal lesen sich vom Grundsatz her sehr gut, allerdings bieten sie "Nur Vollpenion". Wir wollten ganz gerne auf den Kap Verden einen schönen Endspanten All Inclusive Urlaub, mit gutem Essen und leckeren Cocktails verbringen, da doch die meiste Zeit im Hotel bzw. am Strand vor dem Hotel verbracht wird.
Darüber hinaus ist das Morabeza auch um einiges teurer.

Wir sind nun noch auf das Oasis Salinas Sal gestoßen, was wohl wnen ich es richtig sehe, genau neben dem Moabeza steht und daher von der Lage schon mal punktet. Hat vielleicht noch wer Erfahrungen zu dem Hotel?

Oder doch bei der ersten Wahl, dem Melia Tortuga bleiben, obwohl die Strandlage nicht perfekt ist...? Wie lange braucht man zu Fuß vom Hotel ca. zum Strand von Santa Maria.

Man weiß ja auch nicht wie die Windverhältnisse Ende Mai/Anfang Juni genau sind...ob man da überhaupt großartig baden kann aufgrund der Wellen?
Benutzeravatar
By Ariminum
#16240 Für einen entspannten Urlaub und für das erste Mal würde ich auch das Morabeza gut finden.

Die Lage direkt am Strand ( die "Straße", die man überqueren muss, ist nur für Fußgänger offen) und eher ein Strandwanderweg.

Dort kann man lecker essen und es gibt Cocktail-Abende mit tollen Drinks.

Auch ist der Ort Santa Maria in zwei Gehminuten erreichbar.

A.
Benutzeravatar
By TheTourist
#16241
Ariminum hat geschrieben:Für einen entspannten Urlaub und für das erste Mal würde ich auch das Morabeza gut finden.


Wie gesagt es ist uns doch ein wenig zu teuer. Es kostet lediglich mit Frühstück zu unserer Reisezeit genau so viel wie die Riu´s/Melina´s mit All In.

Das Oasis Salinas Sal liegt genau neben dem Morabeza und passt in unser Budget! Hat wer zu dem Hotel Erfahrung?