Benutzeravatar
By Medina
#14101 Wir hatten einen Mietwagen von Europcar. Ich war sowohl mit dem Service (Auto wurde gebracht und auch die Übernahme ging problemlos)als auch mit dem Zustand des Leihwagen wirklich zu frieden. Der Anbieter ist zwar etwas teurer doch durchaus noch im Rahmen. ZUmal der Preis bei der Leistung auch Ok ist.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
By pol
#14107 Hallo Medina,

von wo aus hast Du den gebucht? Und wie ging das mit der Übernahme (und Rückgabe) genau vonstatten?

Viele Grüße
Rüdiger
Benutzeravatar
By Odysseus
#17159 Hallo!

Als Neuling im Forum und bezüglich Kapverden eine Spezialfrage: was würde es wohl schätzungsweise kosten, in Santiago von Praia aus ein Taxi für einen ganzen Tag zu mieten? Sozusagen Mietwagen mit Chauffeur. Wir sprechen zwar ganz gut Spanisch, aber so gut wie kein Portugiesisch außer "obrigado".
Ist es in so einem Fall ratsam, das Hotel (Pestana Tropico) um Hilfe zu bitten oder kassieren die dann "Provision"?
Wenn nicht: wo in Praia würdet ihr ein solches Taxi anheuern?

Vielen Dank für eure Tipps!
Benutzeravatar
By pol
#17171 Hallo!

Wie wir hier schon geschrieben haben: vom Flughafen nach Tarrafal kostet es ca. 60€. Und das ist schon fast die größte Entfernung auf Santiago. Der Preis hat sich auch seit 2013 nicht geändert, zumindest bis 2015. Also für einen ganzen Tag das ca. doppelte bis dreifache, das ginge ja auch noch.
Im Hotel zu fragen wäre nicht schlecht, da ist immer jemand der jemanden kennt... Provision? Eigentlich nicht wahrscheinlich, ein solcher Job wäre schon so ein Fang. Ansonsten gibt es Taxiplätze, aber das ist eben sowieso immer Glückssache. Bisher haben wir immer Glück gehabt.

Viele Grüße
Rüdiger
By Dju Dju
#17181 Hallo, Pestana nimmt Provision so wie fast alle anderen Agenturen/Hotels/Pensionen auch. Sie bemühen sich doch für den Gast, warum keine Provision?
Günstigere Variante:
Schaut Euch die Taxis und den Fahrer an = symphatisch, spricht vielleicht sogar englisch? Preis vereinbaren und auf geht's.
Läuft überall auf der Welt .-)
LG Dju
Benutzeravatar
By Odysseus
#17239
pol hat geschrieben:
vom Flughafen nach Tarrafal kostet es ca. 60€. Und das ist schon fast die größte Entfernung auf Santiago. Der Preis hat sich auch seit 2013 nicht geändert, zumindest bis 2015. Also für einen ganzen Tag das ca. doppelte bis dreifache, das ginge ja auch noch.



VIelen Dank, das war als Richtschnur sehr hilfreich. Rückblickend haben wir folgende Erfahrung gemacht: im Hotel lag eine Mappe von Levy Travel auf. Die Rezeption rief an, Herr Levy war nach wenigen Minuten bei uns und erklärte uns seine Angebote persönlich.
Am nächsten Tag wurden wir pünktlich von Marcus Levy, seinem Sohn, erwartet. Dieser war 2 Jahre in den US und spricht perfekt Englisch (Amerikanisch). Für 60 Euro pro Person, also insgesamt 120, bekamen wir eine ganztägige Privat-Inselrundfahrt mit Chauffeur und Marcus als Guide, Mittagessen in Tarrafal inklusive. Wir konnten anhalten wo wir wollten, uns alles erklären lassen und auch "untouristische" Themen besprechen. Wir fanden das sehr fair. Hat richtig Lust gemacht auf mehr.

Nebenbei habe ich festgestellt, dass man mit Spanisch ziemlich weit kommt, wenn man etwas mitteilen oder fragen will. Etwaige Portugiesische Anworten versteht man aber leider nur schwer, wenn überhaupt.

Nochmals danke
Odysseus
By Dju Dju
#17249 Hallo,
bei den Autovermietungen gibt es den besseren Versicherungsschutz (gesetzlich geregelt) für die Mitfahrer als zum Beispiel im Falle eines Totalschadens des Wagens.
Das Mitnehmen von Einheimischen "Bolei" ist üblich, viele Kapverdianer freuen sich, wenn sie das Fahrentgeld sparen. Dass die Aluguerfahrer das nicht gerne sehen, liegt auf der Hand. Auf der anderen Seite, sind es auch die Aluguerfahrer, die schnell mal das öffentliche Transportmittel zum gegebenen Zeitpunkt zum Taxi werden lassen, dennoch Kapverdianer vom Wegesrand mit nehmen und dann doppelt abkassieren.
Also lasst Euer Herz und Verstand entscheide. Ein Auto anzumieten ist zwar preisintensiv dennoch bedeutet es auch eine anderes Erleben der Reisefreiheit.
LG Dju