Benutzeravatar
By Jobo
#16782 Ab dem 15.Oktober werde ich bis zum 19. in Tarrafal sein. Gedacht sind die letzten Tage meines Kapverden-Aufenthaltes als Entspannung am Urlaubsende.
Wie ich mich aber kenne, muss ich doch ein wenig unternehmen sonst wird es mir schnell langweilig.

Für einen Tag hatte ich an eine kleine Fahrt mit meinem Mietwagen gedacht. Als Strecke schwebt mir Tarrafal - Porto Formoso - Calheta de São Miguel - Fundura - Figueira das Naus - Ribeira da Prata - Chão Bom - Tarrafal vor.
Ist dies zu viel als gemütliche Tagestour mit ausreichend Pausen und Fotostopps? Macht die Strecke überhaupt Sinn? Ist die Straße einigermaßen befahrbar?

Neben einem Bummel durch Tarrafal (der dürfte wohl kaum so lange dauern 8) habe ich evtl. an Wanderungen in die Umgebung gedacht.

Die kleine Wanderung zum Konzentrationslager stellt sicherlich kein Problem dar, zumal ich im King-Fischer untergebracht bin.
Wie sieht es mit einer Wanderung zum Ponta Preta aus? Der Reiseführer sagt nur mit Führer wegen der Orientierung und evtl. Überfälle?
Benutzeravatar
By Ariminum
#16785 Hallo Jobo,

Als Strecke schwebt mir Tarrafal - Porto Formoso - Calheta de São Miguel - Fundura - Figueira das Naus - Ribeira da Prata - Chão Bom - Tarrafal vor.


machbar ist die Strecke schon und auch die Straßen auf dieser Tour sind gut befahrbar.

Ich würde sie entweder kürzen, oder gleich nach Tagesanbruch starten, damit genug "Luft" für kleinere Aufenthalte bleibt.

Deine gewählte Strecke sind nämlich durch die vielen Kurven ca. 80km! Das ist eine ganze Menge!!


Viel Spaß dabei. 8)
A.
Benutzeravatar
By Jobo
#16788 Danke dir. Ich kann es ja von der Zeit abhängig machen. Wenn ich sehe, dass es in Fundura schon etwas spät ist, kann ich ja den Abstecher über Ribeira da Prata weglassen und direkt über die Hauptstrecke zurück nach Tarrafal fahren.
Benutzeravatar
By Ariminum
#16789 Hallo Jobo,

noch ein Nachtrag: Da Du in der Regenzeit unterwegs bist, kann es sein, dass auch Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen auf die Inseln niedergehen.

Dann würde ich nur noch auf der Hauptstraße bleiben und die Exkursion abbrechen.

A.
Benutzeravatar
By Jobo
#16899 Noch eine Frage zu Tarrafal. Sicherlich gibt es auch Restaurants, Cafés oder Bars in dem Ort wo man (möglichst einheimisch) essen kann. Habt ihr da Empfehlungen?