Benutzeravatar
By dentatus
#9438 Einen wunderschönen guten Tag allen!
Wir werden an Ostern zwei Wochen Urlaub auf Santiago in Tarrafal verbringen. Gibt es dort lokal eine Möglichkeit, einen Mietwagen oder Moped zu bekommen? Besten Dank für jeden Tip,
dentatus
Benutzeravatar
By Ariminum
#9443 Hallo dentatus,

nachdem keine Reaktion von anderen Forumsmitgliedern bisher kam, glaube ich, dass sie das Gleiche denken, wie ich. 14 Tage in Tarrafal??? Es ist nämlich nicht sehr sinnvoll, sich dort einen Mitwagen oder Mietmotorrad zu nehmen. Die wenigen Strecken, die es dort gibt, sind nicht wirklich ergründungswürdig und auch nicht in einem "mietwagenfreundlichen" Zustand. Die Hauptstrecken werden außerdem von Aluguers (= Sammeltaxis) bedient, die einen nicht erwähnenswerten Betrag im Gegensatz zu einem Mietwagen kosten. Wenn Ihr Wanderungen unternehmen wollt, so könnt Ihr einen Mietwagen/ein Mietmotorrad sowieso nur am Anfang der Wanderung abstellen und müsst dann auch wieder dorthin zurück.(Wer weiß, ob es dann noch dort steht?) Meist lässt sich aber eine Wanderung besser und schöner gestalten, wenn man nicht mehr zum Ausgangspunkt zurück muss, sondern am Ende irgendwie (das klappt eigentlich immer) wieder nach Tarrafal zurückkehrt.
Beispiel: Man fährt mit dem Aluguer nach Serra und wandert dort in die Ribeira Principal. Am Ende trifft man auf eine Fahrstraße,von dort gehen Aluguers oder auch mal ein Lastwagen zurück nach Tarrafal.
Serra, das ist der kleine Ort in der Serra Malagueta (dieses kleine Gebirge überquert Ihr, wenn Ihr nach Tarrafal kommt sowieso) und ist auch der Ausgangspunkt für eine Rundwanderung im gleichnamigen Naturpark. Auch da kann man bequem mit dem Aluguer hin und zurückfahren.
Es lassen sich sowieso die meisten schönen Ecken der Insel viel besser zu Fuß erkunden.
Auch auf den Markt von Assomada zu gelangen, ist einfacher mit einem Aluguer als mit einem Mietwagen. Die Aluguers halten direkt davor. Mit einem Mietwagen würde ich es nicht wagen, soweit hineinzufahren.
So, nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Erkunden der Insel. :P

Ariminum
Benutzeravatar
By pol
#9455 Hallo zusammen,

Ich glaube, an dem Punkt waren wir schon des Öfteren, einer der wenigen, wo ich Ariminum immer wieder widersprechen muß. Ich finde einen Mietwagen auf Santiago schon sehr sinnvoll, Ob man ihn in Tarrafal mieten kann, weiß ich nicht, glaube es aber eher nicht. Also am Besten gleich in Praia mieten. Die Insel ist groß genug, und die Straßen sind nicht schlecht.
Wenn man mit einem Aluguer losfährt und dann wandert, ist es schon ziemlich nervig, am Ende auf ein Aluguer zu hoffen. Kann klappen, oder auch nicht. Und dann steht man da.

Viele Grüße
Rüdiger
Benutzeravatar
By Ariminum
#9457 Hallo dentatus,

ich gebe Pol schon Recht, dass es sinnvoll ist, wenn man einen Mietwagen haben möchte, diesen gleich in Praia zu nehmen. Dann kann man schon die Fahrt nach Tarrafal im eigenen Wagen genießen. Die Straße über Assomada ist auch mittlerweile großenteils geteert. Aber Nebenstraßen sind eben nicht immer gut und nach heftigen Unwettern ( wie im Oktber/November 2010) nicht immer passierbar. :!:
Aber, wie gesagt, da gehen die Meinungen auseinander und für beide Varianten gibt es Argumente dafür und dagegen. 8)

Ich hatte nie Porbleme, ein Aluguer zu bekommen oder eine andere Mitfahrgelegenheit und gerade das gibt dem "Abenteuer Kapverden" doch erst den richtigen Kick. :D

Viel Spaß beim Abwägen und viel Erfolg bei der für Dich richtigen Entscheidung. :P

Ariminum
Benutzeravatar
By Tikai
#9471 Warum einen Wagen mieten wenn man sich direkt einen Wagen MIT Fahrer mieten kann?

Tagespreise liegen um die 7.000 - 9.000 ESC für bequeme Fahrten mit dem Hiace, mit dem Hilux gehts schon günstiger.

So unterstützt man nicht nur internationale Mietwagen Unternehmen sondern die lokale Bevölkerung, hat jemanden ortskundigen dabei und kann total stressfrei rumkommen.

Wer es trotzdem besser weiss, der kann im Baia Verde Restaurant nachfragen, dort sind Autos zum Mieten verfügbar. Teuer zwar, aber wers braucht..…
Benutzeravatar
By dentatus
#9486 Hallo zusammen
und besten Dank für die Antworten und Tips.Liebend gerne würde ich die Natur zu Fuss erkunden -leider hat sich mein eines Sprunggelenk vor ein paar Jahren verabschiedet, und jetzt fällt mir nicht nur das Springen schwer :mrgreen:
Bleibt also wohl Leihwagen schon in Praia mieten oder der Mietwagen mit Fahrer an ein paar Urlaubstagen. Das scheint mir ganz sinnvoll zu sein, denn erstens kennt der sich sicher aus und zweitens spricht der dann wohl auch etwas Englisch oder Französisch. Mein Portugiesisch ist (trotz Volkshochschulkurs) weniger als rudimentär. :?
Erehebt sich also die Frage: wo wende ich mich denn für einen Wagen mit Fahrer hin? Da könnt Ihr mir sicher ein paar Tips geben. Übrigens, das einzige Wort, was mir gut haften geblieben ist, lautet "cerveja".
Besten Grüsse aus dem verschneiten, nebelverhangenen Schwarzwald.
dentatus
Benutzeravatar
By Oase
#9492 Hallo dentatus,

zu Deinen Fragen:
1. Einen Mietwagen bekommst Du in Praia bei "Alucar". Diese Firma kannst Du im Internet abrufen. Wende Dich an Jorge Jesus, er ist für die Mietwagen zuständig. Mietwagen sind immer top in Schuß. Preise zwischen ca. Euro 45,00- 65.00, bei 14 Tagen verhandelbar.
2. Als Aluguer (wie ein VW-Bus) mit Fahrer kann ich Dir "Ze"
empfehlen. Die Rufnummer kennt eigentlich fast jede Unterkunft
in Tarrafal.
3. Als Taxi (für 2 Personen komfortabler) kann ich Dir "Paulinio" von Praia empfehlen. Seine Telefonnummer kennen sicherlich auch die Unterkünfte.

Beide Fahrer sind zuverlässig, fahren übersichtlich, kennen die Regeln. Drehen das Radio nicht so laut, fahren nicht wie
die Verrückten, alles in allem, da seid Ihr gut aufgehoben.
Die Preise werden bei beiden, so um die Euro 80,-- - 90,00 pro Tag liegen. Denke, wird ebenfalls noch verhandelbar sein.

4. Viele Aluguerfahrer sind recht rücksichtslos und haben keinen Resepekt gegenüber ihren Insassen, da sie vielmals mit deren Leben spielen. Aber bitte nicht verallgemeinern. Es ist einfach besser, wenn man die Fahrer kennt.

5. Mit den Hilux-Aluguern zu fahren, kann zwar mal ein Abenteuer sein, trotzdem sollte man wissen, daß hier nur die Kabine versichert ist, nicht aber die hinteren Bänke auf denen
die Isassen sitzen.

6. Manuel vom Baia Verde vermietet keine Autos mehr!

Jetzt kannst Du Dir ja etwas für Deinen Geschmack aussuchen.
Und kurz zu Santiago: sie ist eine der grünen Inseln und sehr schön, man muß nur die Augen richtig öffnen, um diese Insel in sich aufzunehmen .
Ein ehemaliger Botschaftrat gab der Insel den Beinamen "Unbekannte Schöne". Dem kann ich nur zustimmen er hat es voll getroffen.

Herzliche Grüße
Oase
Benutzeravatar
By Oase
#9493 Ich möchte noch etwas zu meiner Aussage hinzufügen.

Solltet Ihr Euch für einen Mietwagen entscheiden und in der Nacht in Praia ankommen. Würde ich Euch empfehlen, nicht nachts über die Berge zu fahren, sondern lieber in Praia zu übernachten. Es kann schon mal gefährlich werden.

Oase
Benutzeravatar
By dentatus
#9494 Hallo Forum-Mitglieder,
vielen Dank für euere detaillierten Tips-das ist wirklich super! Im pucto Fortbewegung weiss ich jetzt, woran ich mich halten kann.
Noch eine kleine Meldung aus dem südlichen Schwarzwald: die Temperaturen heute nacht sollen sich im zweistelligen Minusbereich bewegen! Ich kann schon kaum mehr Ostern erwarten!
Beste Grüsse,
dentatus