Benutzeravatar
By Harvey
#4612
Benutzeravatar
By holloman
#4615
Benutzeravatar
By Harvey
#4621
Benutzeravatar
By holloman
#4692 Hallo ich war jetzt 2 Wo auf CV und es war echt toll!

Ich war auch auf Praia und habe dort im Hotel Holanda 4 Tage gewohnt.
Es liegt in Achada Santo Antonio.
Mit Frühstück für 31Eur. Das Zimmer war sauber und mit Du WC, warmes Wasser.
Abends gab es in Bar Cachupa während Einheimische dort Live Musik gespielt haben.

Gruß Holger
Benutzeravatar
By Harvey
#4693 Hallo Holger,

es freut mich, dass es Ihnen gefallen hat.
Ich hatte übrigens in Praia im ehemaligen Staatsgefängnis logiert. Auch dort war die Cachupa sehr gut, besser aber noch war der Fisch unter einer Salzkruste (habe die genaue Bezeichung vergessen).
Gruß
Harvey
Benutzeravatar
By holloman
#4699 Hallo Harvey.

Das hört sich sehr interresant an. Im einem ehem. Gefängnis als " Gast zu sein"!
Haben Sie eine www Adr. oder den Namen des Gefängnis` für mich.
Ich bin gerade dabei einen persönlichen Reiseführer für mich zusammen zustellen.

Gruß Holger

PS: Ist es vllt Dorada a la Sal?
Benutzeravatar
By Harvey
#4700 Werter Holger,

es ist das Pestana Tropico Hotel und liegt auf einem Felsvorsprung. Im ehemaligen Gefängnishof liegt heute der Swimmingpool. Es ist ein Stadthotel in der Hauptstadt und dementsprechend ist auch die ziemlich internationale Kundschaft. Meist sind es kapverdische Geschäftsreisende, Regierungsbeamte und Beamte internationaler Organisationen, kaum ein Tourist verläuft sich dort. Besonders hat mir das Restaurant gefallen, das sehr viel Wert auf die traditionelle kapverdische Küche legte. Es war kein Dorada, sondern ein sehr fester Fisch. Wenn ich den Namen in meinen Unterlagen wiederfinde, melde ich mich.

Gruß
Harvey
By wolf
#4706 Ich hab mich sehr amüsiert, das Internet ist wie das Papier bekanntlich geduldig...

Das Hotel, das wie ein Gefängnis aussieht, war in Wirklichkeit nie eines. Es wurde erst 1998 errichtet und vor einem Jahr mit Handwerkerbrigaden aus Deutschland wieder umgebaut. Das Restaurant trägt sogar den Namen eines deutschen Managers, Alex...

Richtig ist aber, dass die Gäste dort vor der bösen Mitwelt gut gesichert sind: Wer sich erfrecht, ein kleines Bunkerfenster zu öffnen wird von der Reception sofort telefonisch gemahnt, das Fensterchen zu schliessen. Schliesslich gäbe es Diebe.

Wer hier wo rein und wer wo raus will... Das richtige Gefängnis liegt in Trinidade, hier sind die Mauern neu.
Benutzeravatar
By Harvey
#4707 Bester Wolf,

so schnell lasse ich mir meine Illusionen nicht kaputt machen.

Noch steht Aussage gegen Aussage, wobei du natürlich einen Heimvorteil hast.

Habe einen Kollegen gebeten, beim nächsten Besuch zu recherchieren. Das kann aber noch etwas dauern.

Mit freundlichen Grüßen

Gaspard
Benutzeravatar
By bela-vista
#4709 :D

Danke für den Witz - Hotel Tropico als ehemaliges Gefängnis.

Von aussen hat es einige Ähnlichkeit mit Stammheim, das wars dann auch.

:D
Benutzeravatar
By bela-vista
#4722 :D
Aufgrund einer Zuschrift ist klarzustellen:

Das alte Gefängnis von Praia stand da, wo heute das Hotel steht, nur deutlich kleiner. Der Teil, der links vom Eingang, wenn man davor steht steht, sich um die Ecke zieht steht auf den alten Fundamenten.

Und trotzdem ist es ein Witz, eines der besten und teuersten Hotels der Hauptstadt mit dieser Eigenschaft zu beschreiben.

Aber wer weiss? Nichts ist abwegig genug, um nicht als Werbeargument zu dienen.

bela-vista