Benutzeravatar
By pol
#5295 Hallo Daniel,

Das ist ja grandios, endlich auch Santo Antão zu sehen!
Hoffentlich hält die Kamera eine Weile.

Viele Grüße
Rüdiger
Benutzeravatar
By Daniel
#5296 Hallo Rüdiger !

Du hast die ja schnell gefunden ! 8)

Die ist nagelneu, wird also halten hoffe ich.

Am besten sind die Sonnenuntergänge in Ponta do Sol !

Beste Grüsse,
Daniel
Benutzeravatar
By pol
#5298 Hallo Daniel,

Obwohl... Wenn man das neue Objekt sieht.. Dann wird Einem ganz schön schlecht. So ein Teil? Für reiche Engländer in Ponta do Sol?
Dann schließt sich die Frage an: Wann wird die Autobahn nach Monte Trigo fertig?

Viele Grüße
Rüdiger
Benutzeravatar
By Daniel
#5299 Hallo Rüdiger,

Santo Antao ibefindet sich - wie die anderen Inseln auch - im grossen "Fortschritt" - so viele Baustellen auf einmal wie sonst in den letzten 20 jahren nicht zusammen !
Die Einheimischen sind überglücklich, es kommt Geld und es tut sich was - ob das nun gut oder schlecht ist, können wir als Ausländer nur heimlich denken... aber welche andere Option als Tourismus hat Cabo Verde ?

Die Strasse nach TArrafal ist schon lange geplant und angeblich schon finanziert...

Beste Grüsse,
Daniel
Benutzeravatar
By pol
#5300 Hallo Daniel,

Schon klar, das will ihnen ja auch niemand nehmen. Aber wenn man das von vor ein paar Jahren kennt, ist es schon, na ja, erschreckend. Obwohl man sich da auch an die eigene Nase packen und sich fragen muß, was man an pittoresker Armut so toll findet.
Was die Straße nach Tarrafal betrifft (Du bist ja bescheiden, ich hatte von Monte Trigo geschrieben...), geplant ist schon viel worden, gerade in Cabo Verde. Und wenn man bedenkt, was Pitt schon vor Langem über die heutige "Straße" geschrieben hat... Warten wir es ab.

Viele Grüße
Rüdiger
Benutzeravatar
By Daniel
#5301 Hallo nochmal,

ja da hast Du durchaus Recht finde ich, ausserdem finde ich es gut, dass es mal "ausser Mode" kommt, arm zu sein. Wenn man sich hier auf Santo Antao mal anschaut, wie die Leute ganz stolz behaupten sie wären arm, sogar läden heissen "Casa Pobre" oder "Bar pobreza" - man ist also richtig stolz drauf arm zu sein - das kann nur dadurch erreicht werden, dass an arme gespendet wird, und an "reiche" oder nicht mehr arme eben nicht...

Mit der Strasse nach Monte Trigo das wird noch ein eckchen länger brauchen, kommt aber auch noch. Die Strasse von Tarrafal/Küste nach Tarrafal/Berg (Covao) ist ja schon fertig - ich weiss nicht ob Du diese schon kanntest ?

Beste Grüsse,
Daniel
Benutzeravatar
By André
#5302 ...ist es nicht so, dass die Einheimischen hier als wir Brancos.....
Warum sollen wir sie also weiterhin therapieren mit den Errungenschaften aus einer ihr fremden Kultur?
>Den Reichtum sollst Du nicht nach dem Bankkonto ermessen....besser nach der Qualität und der Zahl Deiner Freundinnen und Freunde<
Benutzeravatar
By Daniel
#5303 Hallo André,

das ist eventuell richtig aus unserer Sicht, aber ob die Kapverdeaner das auch so sehen ist die grosse Frage... ich sehe wie überall auf der Welt will man um jeden Preis den "Fortschritt", gerade in diesem Jahr merkt man das auf Santo Antao wie nie zuvor.

Beste Grüsse,
Daniel
Benutzeravatar
By antaoguenter
#5305
Benutzeravatar
By flippermen
#5307