Benutzeravatar
By Nadine86
#7174 Hallo!

Wir haben vor, dieses Jahr im Juni/Juli auf die Kapverden zu reisen. Vorrangig erstmal auf die Insel Boa Vista in das Iberostar Club Hotel Boa Vista. Geplant sind 10 – 14 Tage.

An alle Kenner von den Kapverden habe ich nun einige Fragen:

Ist es ratsam, Ausflüge auf Boa Vista alleine (sprich, ich und meine Begleitperson) zu machen? Ich habe schon vermehrt von der vorhandenen Kriminalität gehört.

Wo ich auf jeden Fall hin möchte ist auf Sal und Fogo. Vor allem Fogo finde ich ganz toll. Gibt es eine Möglichkeit von Boa Vista aus dort hinzukommen?

Wenn ich auf andere Inseln fliege bzw. fahre, reicht ein Tag oder sollte ich dort dann übernachten? Sprich, kann ich mein Zimmer auf Boa Vista für 10 Tage buchen oder lieber nicht?

Ich freue mich auf viele Tipps von euch Kapverden-Kennern!

Vielen Dank

Nadine
Benutzeravatar
By pol
#7175 Hallo Nadine,

Zu den anderen Inseln: Sal würde ich nicht so sinnvoll finden, das ist so ähnlich wie Boavista, nur öder, landschaftlich längst nicht so schön.
Aber wenn Ihr nach Fogo wollt, müßt Ihr sowieso über Sal, anderswo hin gibt es von Boavista aus, zumindest mit der TACV, meines Wissens keine Inlandsflüge. Und von da aus weiter nach Praia. Und von da aus weiter nach Fogo. Da ist schon mal, wenn man sich den Winterflugplan ansieht, eine Übernachtung in Praia drin. Zurückzu würde es mit einem bischen Glück ohne gehen. Aber auf das Glück sollte man sich in CV nicht verlassen.
Und es wäre Wahnsinn, nach Fogo zu kommen und nicht mindestens(!) zwei Nächte dort zu bleiben. Sonst sieht man nur S.Filipe, das ist zwar schön, aber nur ein kleiner Ausschnitt von Fogo. Na ja, vielleicht beim Landeanflug ein schöner Blick auf den Vulkan... Aber das wäre den ganzen Stress nicht wert.
Ich würde das so machen: eine Woche für die Reise nach Fogo, vielleicht einen Tag in Praia bleiben (ich finde es zwar inzwischen furchtbar, aber es ist immerhin die Hauptstadt...), eine Woche auf Boavista, zum Erholen. Wichtig ist es vor allem, mindestens einen Tag vor dem "großen" Flug wieder auf der Ausgangsinsel zu sein.

Viele Grüße
Rüdiger
Benutzeravatar
By Nadine86
#7176 Hallo Pol,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

Eine Woche für die Reise nach Fogo: Soll ich mir da überhaupt in Boa Vista schon ein Zimmer mieten? Mal angenommen ich komme in Boa Vista an und der Flug geht erst tags drauf nach Sal. Dann sollte ich doch eigentlich schon vorher ein Zimmer buchen... Nachdem ich gelesen habe, dass es die Kapverder mit der Zeit nicht so genau nehmen, sollte ich dann in Sal und später in Praia auch ein Zimmer haben... (das klingt stressig :D )

Wie schaut es aus, mit Zimmer direkt vor Ort buchen? In Sal oder Praia bzw. dann auf Fogo? Oder sollte man das vorher im Reisebüro machen? Nur weiß man da ja wieder nicht genau, ob man auch pünktlich ankommt?!

Also wenn ich dich richtig verstanden habe, sind Tagesausflüge nicht drin. Wie schaut es mit Fähren aus?

Wie vorsichtig sollte man auf den jeweiligen Inseln wegen der Kriminalität sein? Bezieht sich das nur auf Alleingänge an einsamen Stränden bzw. Wanderwegen oder auch in größeren Städten?
Benutzeravatar
By pol
#7181 Hallo Nadine,

Was Du zuerst geschrieben hast, klang nach Pauschalurlaub, also Flug und Hotel fest gebucht. Ich weiß nicht, ob man da die Möglichkeit hat zu sagen "Flug dann und dann, aber Hotel erst eine Woche später". Und wenn es schon Boavista und Fogo sein sollen, dann hat man eben das nadelöhr Sal. Und Hinflug von Europa nach Boavista, Rückflug von Sal nach Eiropa? Wenn das geht, wäre das bestimmt ganz schön teuer.

Fliegen ist stressig. Man verbringt viel zu viel Zeit in TACV-Büros (wenn es sie noch gibt, ich habe gehört, die meisten sind geschlossen), man kann die Flüge gar nicht oft genug rückbestätigen (um sicherzugehen, daß man nicht von der Liste geflogen ist und die Flugzeiten noch stimmen), die verdonnern einen, eineinhalb Stunden vorher da zu sein, für einen 20-Minuten-Flug, müssen sich selber aber an keine Zeiten halten...
Fähren kann man (bis auf Mindelo - Porto Novo, aber auch da sieht es momentan mau aus) total vergessen.

Zimmer im Juni sollten zu bekommen sein, in kleinen Pensionen (von den großen Hotels habe ich keine Ahnung), im Juli sieht es schon schlechter aus, weil da viele Auslands-Caboverdianer Urlaub machen. Ich mache es immer so, daß ich bei der für die nächste Station ausgesuchten Unterkunft ein paar Tage vorher anrufe. Aber ich spreche Portugiesisch. Ansonsten würde ich es mit Daniels Angebot (er hat es hier auf seiner Website schon öfter angepriesen) versuchen, auch der Flüge-Rückbestätigungs-Service hört sich sehr gut an.

Was Kriminalität betrifft: als ich vor sechs Jahren auf Boavista war, konnte man sich so etwas noch garnicht vorstellen. Aber wie man hier im Forum lesen kann, hat sich das sehr verschlechtert. Ansonsten sind natürlich die "großen" Städte Praia und Mindelo mit Vorsicht zu genießen, aber wo ist das nicht so? Immer wenn es so ein großes Gefälle zwischen den per se "reichen" Touristen und den Einheimischen gibt ist das zu erwarten.
Fogo soll da noch sehr "rückständig" sein.

Viele Grüße
Rüdiger
Benutzeravatar
By bommiii
#7204 Hi Nadine,
bin ebenfalls im Juni auf Boa Vista - und ich bin extrem gespannt was mich da erwartet. Verfolg grad mit Interesse was es hier für Tipps gibt..
Benutzeravatar
By Ariminum
#7216 Hallo Nadine86,

ich schließe mich den Empfehlungen von Pol ebenfalls an, würde aber wegen der gestiegenen Kriminalität auf Boavista im Moment ganz verzichten. Fogo ist ein Highlight und als "Sandinsel" bietet sich sowieso duch Umsteigen Sal an. Dort gibt es zwar (noch) weniger zu sehen als auf Boavista, aber als Entspannungsteil eines Urlaubes, sehr schöne Strände und eine Saline, in der man baden kann.
In Praia würde ich nur bleiben, wenn es gar nicht anders geht, denn es ist zwar die Hauptstadt, aber nicht wirklich sehenswert, wenn man mal vom "Platô" absieht, und das ist in gut einer Stunde zu machen.
Ich würde auch für Fogo mindestens 4-5 Tage einplanen und dann noch den Badeteil des Urlaubes nach Sal, bzw. die letzten Tage auf die Insel verlegen, von wo aus Ihr nach Europa zurück fliegt.
Unterkünfte würde ich im Voraus buchen, damit man bei der Ankunft weniger Stress hat. Daniel hat da ja einiges hier im Forum im Angebot.
Ich wünsche Euch einen schönen und unvergesslichen Urlaub. :D
Ariminum
Benutzeravatar
By vagabund
#7220 Hallo Nadine,

ich war 2 Wochen auf Fogo wandern, auf dem Pico und in der lieben kleinen Stadt Sao Filipe, kann sie dir wirklich empfehlen. Gemütliche Lokale zum sitzen und keine Gefahr.

Hans
Benutzeravatar
By Daniel
#7227 Hallo,

wie Ariminum schon richtig sagte, kann man auf kapverden.de die Unterkunft zum Ortspreis auf Deutsch buchen.

Ab sofort sind auch Unterkünfte auf Fogo im Programm !

Beste Grüße,
Daniel
Benutzeravatar
By vagabund
#7229 Hallo Daniel,

ich habe 2 Wochen bei Marisa und Mustafa in der Cha das Caldeiras gewohnt, es ist ziemlich neu jetzt und es war super.
Sehr gutes Essen, warmes Duschwasser und WC mit funktionierender Spülung.

Hier ein Bild von der Pensao Marisa
Hans
Marisa-01-.jpg
Marisa-01-.jpg (23.73 KiB) 6437-mal betrachtet
Benutzeravatar
By Daniel
#7230 Hallo Hans,

sieht auch gut aus ! Wir nehmen diese Unterkunft auch in Kürze auf !

Beste Grüße,
Daniel
Benutzeravatar
By Nadine86
#7262 Hallo!

Danke für die tollen Tipps.

Nachdem ich jetzt immer mehr von der Kriminalität auf Boavista gehört habe, werde ich jetzt als Hauptinsel doch Sal ansteuern. Auch deshalb, da man von dort aus einfach einfacher auf andere Inseln kommt, z. B. auch auf Fogo.

Geplante Aufenthaltsdauer sind ca. 2 Wochen. +/- paar Tage, wie halt gerade die Flüge zwischen Deutschland und Kapverden gehen.

Wie schaut es mit der Kriminalität auf Sal aus? Kann man dort alleine bzw. 2 Frauen alleine in Santa Maria spazieren gehen (tagsüber!) ohne das einem etwas passiert?

Nadine
Benutzeravatar
By vagabund
#7263 Hallo Nadine,

also spazieren gehen kannst du in Sal Rei auf Boa Vista tagsüber und nachts immer, da ist doch keine Gefahr, nur zu Abgelegenen Orten, wie zb. nach dem Marina Club zur verfallenen Kappele oder zum Wrack Santa Maria über die Hügel. In Sal Rei gibt es nette Pensionen und einen schönen Strand mit Einkehrmöglichkeiten, nicht weit entfernt.

Jedenfalls wünsche ich einen angenehmen und schönen Urlaub,

Hans
Benutzeravatar
By Nadine86
#7269 Danke Dir Hans!

Ich weiß nur gerade nicht, ob wir uns falsch verstanden haben. Ich meinte die Ortschaft Santa Maria auf der Insel Sal. Boa Vista werde ich auf jeden Fall mal einen Tagesausflug machen. Aber von Sal aus gehen doch die meisten Inlandsflüge weg und ich habe mehr Möglichkeiten die gesamten Kapverden kennen zu lernen.

Ich kann mir nur vorstellen, wenn ich mit meiner Fotoausrüstung durch die Städte laufe, dass das schon leicht Diebe anziehen könnte? Wieviel Tourismus habe ich in den Städten denn zu erwarten?

Noch eine Frage: Wie warm ist´s denn ungefähr im Juni/Juli? Zu warm um "Städtetouren" zu machen?