Das Forum für Auswanderer / Residenten auf den Kapverden: Erfahrungs-, Informations- und Meinungstausch sowie Diskussionen. Auch für diejenigen die noch nicht auf den Inseln leben.
Benutzeravatar
By rmscv
#14178 Hallo Residents

ich möchte ein Bankkonto bei einer Bank auf CV eröffnen.
Habt Ihr das Tipps wie man das am besten anstellt ?

Ich habe bereits einmal vor einigen Wochen bei der Banco de CV angefragt
- aber keine Antwort.

Danke euch...

LG
rmscv
Benutzeravatar
By AndreaH
#14186 Hallo rmscv,

Du brauchst eine NIF Nummer (wo Du die auf der jeweiligen Insel bekommst, kann Dir die Bank sagen) und dann gehst Du zur Bank und eröffnest Dein Konto .... aber online geht das sicher nicht (falls das Deine Idee war) - zumindest nicht auf Boavista.

Liebe Grüße
Andrea
Benutzeravatar
By mike
#14250 die NIF gibt es bei der repartição das finanças. Du musst kein resident dafür sein, nur den Reisepass mitbringen. Meist bekommst du die NIF direkt mit.

Dann gehst du mit NIF und Reisepass zu einer Bank deiner Wahl und füllst das entsprechende Formular aus. Auch hier bekommst du deine Kontonummer in der Regel sofort. Etwas umständlicher wird es, wenn du am online-banking teilnehmen willst oder eine vinti4-card (für Bargeld am Automaten) beantragen willst.

Das geht alles nur vor Ort - man muss aber auch nichts vorbereiten
Benutzeravatar
By Ulrike da Costa
#14253 ..und wenn du daran denkst Geld von Europa aus, auf die Kap Verden zu überweisen, dann vergiß es gleich. Die Gebühren sind horrent
Benutzeravatar
By mike
#14258 da gibt es große Unterschiede. Bei der Sparkasse über 10%, bei manchen anderen Instituten sind Überweisungen mit BIC und IBAN nicht übermäßig teuer.
Benutzeravatar
By Ulrike da Costa
#14277 Guter Tipp, dann habe ich es bei der falschen Bank versucht. Habe es dann aber auch nicht gemacht, weil ich es als unverschämt empfand
Benutzeravatar
By Daniel
#14461 Hallo,

also wie schon erwähnt brauchst du nur eine NIF Nummer, die bekommst Du in wenigen Minuten mit Deinem Pass beim Finanzamt (Repartiçao de Finanças) oder noch besser: beim "Casa do Cidadao."
Dann damit zur Bank und Formular ausfüllen, in recht kurzer Zeit ist Dein Konto eröffnet.

Zum Thema Euro auf Kapverdischer Bank: Ich rate davon ab, Euro bar oder per Überweisung auf ein Eurokonto in Kapverde einzuzahlen, denn:
1. Du darfst die Euros nur wieder abheben, wenn Du ein Ticket ins Ausland oder eine Rechnung aus dem Ausland vorweist.
2. Mittlerweile kostet das Abheben von EUR auch eine Gebühr, ca. 0,5 % glaube ich sind es. (Finde ich unverschämt, denn seit wann gebe ich der Bank mein Geld und beim abheben wird die eingezahlte Summe verringert !?!? - Frage an die Juristen: Ist das überhaupt rechtens !?)

Besser ist es Euros in Escudos (Vom Eurokonto ins Escudokonto derselben Bank) zu konvertieren, das kostet nichts. Dann Escudos abheben - das kostet auch nichts !

... und genau das ist es was die kapverdische Zentralbank möchte: Devisen bleiben im Lande :wink:
Benutzeravatar
By Miabw
#15101 Hallo Daniel, bislang hatte ich ein Euro- und ein Escudokonto bei der BCA. Heute, als ich auf mein Eurokonto Euros einzahlen wollte, sagte man mir, dass das nicht mehr geht, da nur noch Escudokonten geführt werden dürften. Nur wenn ich 'Business' hier hätte, dürfe ich ein Eurokonto führen.
Ich könne aber problemlos meine meine vorher in Escudo gewechselten Euros bei der Abreise wieder in Euro tauschen, was dann 750 ESC. kosten würde. Betrifft dieses Vorgehen alle kapverdischen Banken und ist das eine neue Vorschrift von der Regierung?
Falls du oder jemand hier weiß, wie das jetzt gehandhabt wird, bin ich dankbar für eine Information.
Benutzeravatar
By derweisswas
#15132 Hallo,
meidet de BCA, die ist immer Vorreiter neuer Gebühren. Lieber so was wie die BI nehmen, klein aber fein.
Bei "nicht aktiven Konten" gibt es bei der BCA schon seit einiger Zeit eine Strafgebühr, Idee ist wohl den abgereisten Touries die Geldreste vom Konto zu fressen.
Euro wechseln kostet seit einiger Zeit Geld bei den Banken, die nehmen auf Sal so um die 250$, (das kann auch noch unterschiedlich von Bank zu Bank sein.) Die Einheimischen wechseln selbst am meisten, immer wenn die eine Bezahlung in Euro bekommen haben, stehen die dort.
Du kannst Dir aber z. B. einen Importeur suchen, bei dem wechselt Du gratis, weil die selbst Euros brauchen. Bei http://www.germania-shop.tk auf Sal bekommst Du sogar Escudos umsonst zurückgewechselt, wenn Dir kleine Scheine nichts ausmachen. Und das Escudo-Kleingeklimper ist dort auch gerne willkommen, da auf Sal Wechselgeldnot herrscht.
Benutzeravatar
By Ariminum
#15137 Hallo derweisswas,

hat diese Internetseite http://www.germania-shop.tk auch einen festen Laden auf Sal, und wenn ja, wo befindet sich dieser?

Kann man dort auch Euro ind Escudos tauschen, und wie hoch ist dort die Tauschgebühr?

Bisher habe ich immer gleich am Flughafen in Sal getauscht, aber dort verrechnet man sich gerne zu eigenen Gunsten und sie verlangen auch eine Umtauschgebühr.

Ariminum
Benutzeravatar
By Miabw
#15143 Danke für die Infos bezüglich BCA. Da ich meine Abbuchungen usw. auch dort laufen habe, muss ich mir noch überlegen, ob ich wechsele. Hatte inzwischen schon 'in den sauren Apfel' gebissen und mein Geld dort hingebracht, aber für die Zukunft nochmals herzlichen Dank.