Das Forum für Auswanderer / Residenten auf den Kapverden: Erfahrungs-, Informations- und Meinungstausch sowie Diskussionen. Auch für diejenigen die noch nicht auf den Inseln leben.
Benutzeravatar
By Alex79BN
#15835 Hallo Zusammen,

ich möchte ein Sparbuch "Conta Caderneta" bei der Caixa Economica eröffnen um kleinere Geldbeträge durch Bareinzahlungen annehmen zu können. Entsprechende Informationen dazu finden sich auf der Webseite der Bank. Meine Frage bezieht sich auf das Preisverzeichnis. Hier wird von einer "Imposto de Selos" in Höhe von 3,5 % gesprochen. Ich übersetze dies als Transaktionssteuer. Bedeutet dies das 3,5 % bei jeder Transaktion an Steuern oder Gebühren fällig werden? Gibt es Banken in CV bei der diese Gebühr nicht fällig wird? Oder sollte ich mir vielleicht eine andere Bank aussuchen?

Ich danke für alle Hinweise.

Alex
Benutzeravatar
By Alex79BN
#15840 Hallo, Skrill ist leider keine Alternative. Ich möchte Zahlungen in CVE annehmen können. Viele Grüße
Benutzeravatar
By Janus
#15843 Vor der Caixa muss ich aus eigener Erfahrung energisch abraten!

Ich hatte bis vor 3 Wochen ein Sparkonto, habe diesen Sommer bemerkt dass sie mir einen Betrag abgezogen haben, man sagte mir es wäre eine Steuer da ich Ausländer wäre.. Das hat mich geärgert und habe mein Geld zurück nach Europa überwiesen. Natülich hatte keiner mir gesagt als ich mein Konto einrichtete dass ich eine Steuer bezahlen müsste, wiviel Prozent es sind stand natürlich nicht daneben...

Was mich richtig ärgerte ist dass sie zwischen einem Ausländer mit weisser und brauner Hautfarbe die den gleichen Pass haben einen Unterschied machen. Ich setze mich hier in Europa gegen Gleichberechtigung ein... jeder ist darauf bedacht dass es jedem gut geht, nur auf den Kapverden wird einem gezeigt dass man nicht willkommen ist! (Die wollen nur das Geld der Entwicklungshilfe, keinen Stress, und ganz besonders keine Kontrolle und nicht unser Know-How).

Unnötig zu sagen dass ein Kapverdianischer Emigrant mehr Zinsen bekommt wie ein nicht Kapverdianer!

Ich habe dann letzte Woche per Post die Abrechnung bekommen, da haben sie natürlich gut profitiert; mir wurden sogar Telefongespräche abgezogen die ich nicht mit ihnen gefürt habe!!!... Briefmarken musste ich bezahlen usw.. alles in allem für über 100€ (Genauer Betrag kann ich gerne hier reinsetzen).

Das Geld war gedacht ein Häuschen auf dem Grundstück meiner Freundin wieder aufzurichten und jedes Jahr dort Ferien zu machen, so dass das Geld unter den Einheimischen bleibt...
Ich kaufe mir jetzt für dieses Geld noch einen Oldtimer und geniesse es nicht in einer Bananenrepublik zu leben!

Das ist dann der Dank :mrgreen:

aktuell:

Benutzeravatar
By Daniel
#15845 Hallo,

die Steuer "Imposto do selo" is ein nationales Gesetz und betrifft ALLE Banken auf den kapverdischen Inseln !
Omposto do Selo funktioiert so: wenn die Bank Dir z.b. 1.000 Escudos berechnet von einer internationalen Überweisung die Du erhalten hast, dann musst Du dadrauf noch Imposto do Selo bezahlen, das sind dann 35 Escudos (diese 3,5%).

Das Banken unseriös sind, kann ich nicht unterstreichen, aber es gab schon mehrere Male in den 13 Jahren die ich nun hier lebe auf den Inseln den Fall dass ein Angestellter Geld eingesteckt hat, dieser wurde dann aber vor Gericht geführt.

Ich emfpehle BCA vor Caixa Economica und wenn Du im Land oft an den Schalter musst, dann am besten Banco Interatlantico ( BI), da sind die Schlangen immer sehr kurz !
Benutzeravatar
By Richard Fritz Braun
#15853 Daniel hat es ja schon geschrieben, BCA vor Caixa Economica. Ich habe 3 Konten bei BCA, Caixa Economica und BAI (Banco Angolano Investimentos). Alle Geld Ein- und Ausgänge auch vom Ausland sowie Abbuchungen von Elektra Telecom etc. werden von der BCA gemacht. Es funktioniert sehr zuverlässig und schnell. Eine Rechnung in EURO aus Deutschland zu bezahlen dauert 2 Tage. Bei der Bank BAI ist es wie bei der Interatlantico. Da es eine Bank mehr für Investoren und Geschäftsleute ist sind da immer wenig Leute drin auch am Monatsende oder Anfang. Natürlich hat jede Bank ihre Gebühren, denn das ist ihr Leben und nicht Zinsen zahlen auf ein Sparbuch. Eine Bank lebt von Kredit und Serviceleistungen und das auf der ganzen Welt. Mir persönlich ist die BCA am liebsten. Eine VISA Karte der Caixa wurde von einem Internetshop nicht akzeptiert aber die von der BCA haben sie akzeptiert.
Gruss Richard
Benutzeravatar
By Alex79BN
#15855 VIELEN DANK
für die zahlreichen Antworten.
Benutzeravatar
By Janus
#15858 Eine Frage an die Residenten, was ist von der BCN oder der Novo Banco zu halten, bzw da sie recht neu sind wer steckt dahinter? Ich hatte diesen Sommer keine Zeit mich
bei den Einheimischen umzuhören...