Das Forum für Auswanderer / Residenten auf den Kapverden: Erfahrungs-, Informations- und Meinungstausch sowie Diskussionen. Auch für diejenigen die noch nicht auf den Inseln leben.
Benutzeravatar
By Lena
#15961 Hallo zusammen,

mein Name ist Lena, ich bin 17 Jahre alt und komme aus Deutschland.
Ich werde nächstes Jahr, vermutlich im September, für drei bis vier Monate nach Santiago ziehen, um dort ehrenamtlich zu arbeiten.
Ich war dort zwar schon einmal, habe allerdings noch viele Fragen bezüglich dem Leben auf den Kapverden allgemein etc. und bin auf verschiedenen Ratschläge angewiesen.
Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr auf diesen Beitrag antworten würdet und bereit wärt, mir einige Fragen zu beantworten, falls ihr selbst schon einen Umzug auf die Kapverden hinter euch habt.
Ich suche zudem noch eine Unterkunft in Tarrafal, lebt dort vielleicht jemand von euch und wüsste etwas?

Liebe Grüße e muito obrigada,
Lena
Benutzeravatar
By Lena
#15963 Hallo Ariminum,
vielen Dank für die schnelle Antwort! :D
Meine Fragen sind:
- Besteht die Möglichkeit, auf Santiago einen Sprachkurs in Portugiesisch zu belegen? Spreche zwar schon Portugiesisch, aber würde dieses gerne verbessern und perfekt können.
- Wie kann ich eine Wohnung finden oder gibt es vielleicht auch Wohngemeinschaften?
- Wie ist die Situation bezüglich Sicherheit? Hat einer von euch Erfahrungen mit Diskrimination oder Überfällen machen müssen?
- Gibt es auf Santiago auch so eine Art "Community" von Auswanderern und habt ihr sonst noch irgendwelche wichtigen Ratschläge für mich oder Dinge, die ich unbedingt beachten muss?
:lol:
Benutzeravatar
By ulilia
#15981 wenn du bisher noch keine Antworten gefunden hast, melde
dich doch einfach einmal bei Beatrix Kinng Fisher Tarrafal
sie ist deutsche und super nett.
In Tarrafal spricht man überwiegend noch Kreol.
LG Ulilia